Joos Sportwagentechnik

Breite Kompetenz für Porsche Rennfahrzeuge

Hans und Michael Joos sind seit 30 Jahren im Motorsport aktiv, seit mehr als zehn Jahren als eigene Firma für Sportwagentechnik und Einsätze im Motorsport. Dabei sind sie in vielen Rennserien unterwegs, darunter auch solche für Young- und Oldtimer.

Michael Joos weiss als Teamchef nicht nur, wie man Rennautos baut und einsetzt, er weiss auch, wie man am Lenkrad dreht. „Ich bin selbst aktiver Fahrer“, gibt er zu bekunden. „und das hilft mir sehr, Autos und Fahrer noch besser zu verstehen.“ So betätigt sich Joos auch als Fahrercoach und steigt oft selbst hinters Lenkrad. Aus der Leidenschaft fürs Fahren wurde 2008 eine handfeste Firma für Sportwagentechnik und somit ein Businessmodell.
„Die Bandbreite unserer Kompetenzen dürfte ziemlich einzigartig sein“, sagt Michael Joos. In der Tat kann die auf Porsche spezialisierte Mannschaft so einiges. Ob ein luftgekühlter 964 Cup, ein veritabler Klassiker vom Format eines 911 RSR oder brandaktuelle 991 Cup und Cuo R – Joos hat sie alle im Griff. Dabei kommen die Kompetenzen fast durchgehend aus dem eigenen Hause. Sogar komplexe Getriebereparaturen oder Motorrevisionen sind für Joos Tagesgeschäft.

Bei Endless Summer® Ascari kommt der geneigte Sportwagen- und Rennauto-Pilot in den Genuss der Joos-Services. „Wer ein Rennauto aufgebaut und professionell eingesetzt haben möchte, ist bei uns genau an der richtigen
Adresse. Bei uns ist der Kunde keine Nummer, sondern wir kümmern uns um jedes Anliegen ganz individuell.“ So ist es auch mehr als erklärbar, dass sich bei Joost in der Werkstatt der eine oder andere Exot befindet, der alles andere als „von der Stange“ ist. Gerade die ungewöhnlichen Aufträge sind es, die Joos besonders reizen und die Mannschaft aus dem schwäbischen Balingen ganz besonders.

Wer die GT Winter Series verfolgt, sollte übrigens besonderes Augenmerk auf Michael Joos richten – in der Startsaison der GT Winter Series fuhr er mit seinem 991 Cup an der Spitze des gesamten Feldes mit, wurde in Portimao zweiter der Gesamtwertung und schlug somit sogar deutlich stärkere Fahrzeuge.

Info & Kontakt

Wenden Sie sich gerne auf direktem Wege an Joos Sportwagentechnik

Team: Joos Sportwagentechnik

Ansprechpartner: Michael Joos

Mobil: +49 170 3483251

E-Mail: info@joos-sportwagentechnik.de

Website: www. joos-sportwagentechnik.de

Joos Sportwagentechnik

Porsche 991.2 GT3 Cup

470 PS, 1.230 kg, Paddle-Shift, Race ABS, Überrollbügel, Renn Bremse, Renngurte, Rennsitze

  • 1 Tag, inkl. 250 km 6.900 €
  • 1/2 Tag, inkl. 150 km 4.250 €
  • 50 km upgrade 1.380 €

Joos Sportwagentechnik

Porsche 991.2 GT3 R

Baujahr 2020, je nach BoP 550PS, Paddle-Shift, Race ABS, Traktionskontrolle, Renn Bremse

  • 1 Tag, inkl. 250 km auf Anfrage
  • 1/2 Tag, inkl. 150 km auf Anfrage
  • 50 km upgrade auf Anfrage

Michael Joos

Michael Joos ist wahrlich ein Multitalent. Seit vielen Jahren ist er selbst Rennfahrer und hat dabei in etlichen Rennserien Pokale geholt, darunter Porsche Sports Cup und DMV GTC. Auch Boliden vom Schlage eines GT3 Rennautos sind für ihn kein Problem.

„Für mich ist es eine echte Bewusstseins- erweiterung, die aktuellen Rennautos kennenzulernen, denn so bin ich technisch immer auf dem neuesten Stand und kann diese Erkenntnisse in die Fahrzeuge meiner Kunden einfließen lassen. Zudem hält es mich fahrerisch fit, was wiederum wichtig für meine Aufgabe als Fahrer-Coach ist“, so Michael Joos.

Erfolge 2020

Die Erfolgsliste vom Team Joos ist lang. In der zurückliegenden Saison konnte Michael Joos den Gesamtsieg beim 24 Stunden Rennen Portimao auf einem Porsche 991.2 GT3R erringen. Ausserdem wagte Joos Sportwagentechnik zwei durchaus erfolgreiche Gaststarts in der ADAC Masters mit den Profifahrern Julien Andlauer und Marco Holzer, bei denen auch Michael Joos selbst ins Steuer griff. Im Porsche Sports Cup trat das Team mit bis zu fünf Fahrzeugen vom Schlage eines 991 Cup an. Ausserdem nahm man an den 24 Stunden von Spa teil, was als das grösste reine GT3 Rennen überhaupt gilt.